Am Pfingstsonntag fand ein Benefizturnier für die kleine Malou statt. DIe sieben Monate junge Malou ist an Leukämie erkrankt und Dauerpatientin der Uniklinik Jena. Fußball bildete allerdings nur den Rahmen. Vielmehr ging es darum, die Eltern bei ihren täglichen Fahrten finanziell zu unterstützen und Spenden zu sammeln. Am Turnier nahm die Oberligamannschaft des VFC Plauen, das Landesklasseteam vom VFC Plauen 2, die Gastgeber vom SpuBC Plauen und unser SC Syrau teil.

Den ganzen Nachmittag gingen am Sprecherpult und an den aufgestellten Boxen Geldspenden ein. Nach der Siegerehrung – bei der eigentlich alle Teams als Sieger gelten – warteten alle gespannt auf den Spendenbetrag. Es konnte die unglaubliche Summe von 3000 Euro vermeldet werden. Stellvertretend für die Eltern, die bei Malou in Jena waren, nahmen Tante und Onkel den Scheck entgegen und waren sichtlich gerührt.

von links: Initiator Alexander Bräutigam, Tante Evelyn und Onkel Thomas Foto: Karsten Repert

von links: Initiator Alexander Bräutigam, Tante Evelyn und Onkel Thomas
Foto: Karsten Repert

 

Gruppenbild Foto: Karsten Repert

Gruppenbild
Foto: Karsten Repert