Vogtlandliga:   SC Syrau – FSV Treuen   3 : 0   (2 : 0)

Am heutigen Spieltag gastierte der ungeschlagene Aufsteiger aus Treuen im Waldstadion. Unseren Jungs merkte man schon vor dem Spiel an, dass sie den Spitzenreiter ärgern wollen. Und die Drachen erwischten erneut einen Traumstart. Nach nur 2 Minuten behauptete Max Rudisch den Ball und schickte Pascal Steinbach auf die Reise. Dieser wurde beim Versuch den Treuener Schlussmann zu umspielen zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß. Youngster Max Rudisch übernahm Verantwortung und konnte mit Hilfe des Innenpfostens die Syrauer Führung erzielen. Das schnelle 1:0 spielte dem SCS in die Karten und die Gäste mussten den Rückschlag erstmal verdauen. Die Hausherren spielten munter weiter und der FSV kam nicht richtig in die Partie, weil die gefährlichen Offensivspieler in besten Händen waren. In der 20. Minute gelang Pascal Steinbach das 2:0. Zunächst parierte Gästetorwart Tom Rausch stark. Der abgewehrte Ball kam jedoch zu Pascal, der wenig Mühe hatte den Ball über die Linie zu bugsieren. Bis zur Pause ergaben sich noch weitere Möglichkeiten für die Drachen, die jedoch ungenutzt blieben oder vereitelt wurden. Mit dem überraschenden Halbzeitergebnis waren sogar die kritischen Syrauer Fans zufrieden.

Nach Wiederbeginn sollte es noch verrückter werden. Bei einem Eckball von Leon Mannig rauschte Max Weidner heran und köpfte zum 3:0 ein. In der 62. Minute folgte ein weiterer Rückschlag für unsere Gäste. Kapitän Tobias Rink sah nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte und musste vorzeitig vom Platz. Spätestens jetzt schien das Spiel entschieden. Der SCS ließ nichts mehr anbrennen und fuhr einen überraschend deutlichen Sieg gegen den Tabellenführer ein.

Tore:

1 : 0   Max Rudisch (3.) (Elfmeter)
2 : 0   Pascal Steinbach (20.)
3 : 0   Max Weidner (50.)

Schiedsrichter:

Bernd Balczuweit (SR), Ronny Bauer, Uwe Petri

Zuschauer:

85