Vogtlandliga:   SG Neustadt – SC Syrau   3 : 0   (3 : 0)

Am Ostermontag stand für unsere Kicker das Nachholspiel gegen die SG Neustadt auf dem Programm. Da die Gastgeber bereits am Samstag gegen die 2. Mannschaft des VfB Auerbach gewannen, wurde die Partie zum Spitzenspiel. Der Tabellenzweite fand besser ins Spiel und hatte die ersten Möglichkeiten. Bei einem Einwurf ließ sich die Syrauer Defensivabteilung überraschen und hatte zudem Daniel Hommel an der Strafraumgrenze vergessen, der zur frühen Führung traf. Nach der kalten Dusche wollten die Drachen den Ausgleich erzwingen. Richtige Torgefahr entstand dabei jedoch nicht, weil man phasenweise zu umständlich spielte und der letzte Pass nicht an kam. Nach einer halben folgte der nächste Tiefschlag, als Robin Krause zum 2:0 traf. Dabei sah die Abwehr erneut nicht gut aus. Nur 7 Minuten später traf Krause gar zum 3:0. Chris Begerock reagierte und brachte mit Leon Mannig und Max Rudisch noch vor der Pause frisches Personal in die Partie.

In der 2. Hälfte präsentierte sich das Syrauer Team besser. So prüfte Paul Schneider mit einem Kopfball die Qualität des gegnerischen Schlussmannes, der jedoch parieren konnte. Weitere hochkarätige Möglichkeiten ergaben sich auf Syrauer Seite nicht. Als wäre das nicht schon schlimm genug, verletzte sich Kapitän Clemens Zierold ohne gegnerische Einwirkung schwer am Knie und musste ausgewechselt werden. Die Hausherren hatten noch einige Konterchancen, die jedoch nicht gut ausgespielt wurden. Letztlich übernahm der Gastgeber die Tabellenführung, weil der SCS das Spiel in der 1. Hälfte nicht unter Kontrolle bekam.

An dieser Stelle wünschen wir Clemens eine schnelle Gesesung und baldige Rückkehr auf den Rasen.

Tore:

1 : 0   Daniel Hommel (15.)
2 : 0   Robin Krause (30.)
3 : 0   Robin Krause (37.)

Schiedsrichter:

Jürgen Heinz (SR), Sven Sonnemann, Thomas Fröhlich

Zuschauer:

82