Mit eine starken Leistung über das ganze Turnier hinweg konnte sich Leon Mannig zum ersten Mal den Sieg beim Syrauer Tischtennis-Nichtaktiventurnier sichern. Im Duell der beiden Nachwuchsspielerinnen setzte sich Toni Karge durch. Eike Karge gewann bei den Damen. Hier fehlte einfach die Konkurrenz.

 

Zweiundzwanzig nichtaktive Spielerinnen und Spieler fanden sich in diesem Jahr in der Syrauer Turnhalle ein um in drei Konkurrenzen die Besten zu ermitteln. Als Nichtaktiv galt dabei jeder der in den letzten beiden Jahren an keinem offiziellen Tischtenniswettkampf teilgenommen hat.

Da keine weiteren Damen am Start waren, konnte sich Eike Karge schon zu Beginn über den Sieg bei den Damen freuen und spielte anschließend mit den 19 Herren zusammen den Herrenwettbewerb. Dort wurden vier Gruppen mit je fünf Spielern ausgelost. Aus jeder Gruppe qualifizierten sich die ersten Beiden für das Viertelfinale.

Ohne Satzverlust sicherte sich der spätere Sieger seinen Platz in der KO-Runde. Um den zweiten Rang in dieser Gruppe wurde es richtig eng. Andre Jahn, Patrick Brückner und Thomas Wolfrum standen nach den Gruppenspielen mit je zwei Siegen und zwei Niederlagen da. Dank einer positiven Satzdifferenz und dem Sieg im direkten Duell gegen Brückner, schaffte Wolfrum den Einzug in die Runde der letzten Acht. Ähnlich knapp qualifizierten sich André Merz und Chris Begerock. Hier blieb Marcel Schwing nach der Niederlage im direkten Duell gegen Begerock nur der undankbare dritte Gruppenrang. Aus den anderen beiden Gruppen schafften es sonst noch Alexander Täubert, Pascal Oheim, Martin Jahn und Jens Mannig in die KO-Runde.

In dieser kam es zum Familienduell der beiden Mannigs, welches Leon für sich entschied. Ebenso konnten sich Merz gegen Wolfrum, Täubert gegen Jahn und Oheim gegen Begerock in das Halbfinale spielen.

In dieser Vorschlussrunde ließ Leon Mannig nichts anbrennen und rückte mit 3:0 ins Finale vor. Im anderen Duell wurde die Spielzeit bis zum Entscheidungssatz ausgenutzt, ehe Täubert ebenso ins Finale einzog. Im Endspiel bewies Mannig seine über das ganze Turnier hinweg gezeigte Spielstärke und gewann gegen Täubert.

 

Bei den Nachwuchsspielerinnen wurde zwischen den beiden Teilnehmerinnen in drei Spielen der Sieger ermittelt. Konnte Celina Merz noch das erste Spiel mit 3:2 für sich entscheiden, so verlor sie das Zweite mit 2:3. Nun war Toni Karge im Spiel und sicherte sich im entscheidenden dritten Duell mit 3:1 den Gesamtsieg.

 

Der SC Syrau bedankt sich bei allen Helfern, Spielern und Besuchern für den schönen Tischtennistag und freut sich auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

Ergebnis:

 

Einzel – Herren:

1. Leon Mannig
2. Alexander Täubert
3. André Merz
3. Pascal Oheim

 

Einzel – Damen:

1. Eike Karge

 

Einzel – Nachwuchs:

1. Toni Karge
2. Celina Merz

 

 

(27.01.2018, R. E.)