Sachsenpokal:   SC Syrau – VfB Zwenkau 02   1 : 3   (0 : 1)

Zum dritten Mal nacheinander durften wir als Vogtlandpokalsieger im Wernesgrüner Sachsenpokal starten.
Diesmal empfingen wir den Landesligisten VfB Zwenkau 02 im heimischen Waldstadion.

Die Gäste begannen recht flott und gingen bereits nach 8 Minuten in Führung. Begünstigt wurde dieser Treffer durch eine kleine Unachtsamkeit in der Syrauer Defensive. Danach plätscherte das Spiel so dahin. Zwenkau fiel nichts ein und die Drachen wurden von ihrem Trainer taktisch hervorragend eingestellt.

Nach der Pause verlief das Spiel ganz anders. Syrau übernahm das Zepter und kam nun auch zu Möglichkeiten, die leider ungenutzt blieben. Den Zwenkauern merkte man an, dass es ihr 4. Spiel binnen 8 Tagen ist und sie zunehmend Probleme haben, weil wir jetzt mehr vom Spiel hatten. In der 63. Minute durften wir den verdienten Ausgleich bejubeln. Ein Freistoß von Clemens Zierold flog an Freund und Feind vorbei und landete im Tor. Danach waren die Hausherren dem zweiten Treffer näher als die Gäste. Die wohl größte Chance wurde kurz vor Schluss vergeben, als man einen Fehler der Gäste leider nicht konsequent bestrafte und am Schlussmann scheiterte. Praktisch im Gegenzug gelang Zwenkau die erneute Führung. Als der SCS dann alles nach vorne warf, konterten die Zwenkauer noch einmal erfolgreich und stellten in der Nachspielzeit den Endstand her.

Vom Gegner ernteten die Syrauer Drachen Respekt für ihre tolle und kämpferische Leistung. Zwenkau bewies nur durch Kaltschnäuzigkeit und Cleverness das sie 2 Ligen höher spielen als unser Sportclub.

Sascha Göhring

Tore:

0 : 1   Martin Olbricht (8.)
1 : 1   Clemens Zierold (63.)
1 : 2   Felix Schaffranke (86.)
1 : 3   Martin Olbricht (93.)

Schiedsrichter:

Lars Sadowski (SR), Olaf Seidel, Uwe Meyer

Zuschauer:

118