Vogtlandliga:   1. FC Wacker Plauen – SC Syrau   2 : 2   (1 : 0)

Heute reisten unsere Kicker zum Derby in die Plauener Ostvorstadt. Wacker startete mit einer deutlichen Niederlage beim VfB Mühltroff in die neue Saison und sollte vor heimischen Publikum auf Wiedergutmachung aus sein. Die Hausherren fanden besser in die Partie und es ergaben sich erste Möglichkeiten. Unsere Drachen taten sich schwer und kamen kaum durch die gut gestaffelte Abwehr der Heimelf. In der 30. Minute wurde Max Rudisch vom Schlussmann der Wackeraner von den Beinen geholt. Beim fälligen Elfmeter übernahm Kapitän Zierold, der in der Vorwoche zwei Strafstöße verwandelte, Verantwortung. Markus Löffler machte seinen Fehler jedoch wieder gut und parierte. Wenige Minuten später bekamen die Plauener einen Elfmeter zugesprochen. Diese Chance nutzte Markus Schneider und traf zum 1:0. Noch vor der Pause hätte Florian Köttnitz den Ausgleich erzielen können, sein artistischer Fallrückzieher verfehlte aber das Ziel.

Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel gleich wieder Fahrt auf. Ballgewinn Syrau, Flanke auf den langen Pfosten und Florian Köttnitz konnte zum 1:1 einköpfen. Nur 2 Minuten später gab es einen Freistoß für den SCS. Oliver Jentsch lief an und knallte den Ball unhaltbar in den Winkel. Leider hatte diese Führung nur kurz Bestand. In der 60. Spielminute gelang Christian Lutz der erneute Ausgleich. Bis zum Abpfiff fehlte beiden Teams die nötige Präzision im Abschluss, um die volle Punktzahl einfahren zu können. So blieb es beim leistungsgerechten Remis.

Tore:

1 : 0   Markus Schneider (36.) (Elfmeter)
1 : 1   Florian Köttnitz (51.)
1 : 2   Oliver Jentsch (53.)
2 : 2   Christian Lutz (60.)

Schiedsrichter:

Ricardo Zeitz (SR), Steffen Limmer, Ronny Bauer

Zuschauer:

176