Vogtlandliga:   SC Syrau – SG Neustadt   2 : 2   (2 : 0)

Heute empfing der dreimalige Vogtlandpokalsieger den amtierenden Vogtandmeister aus Neustadt. Beide Teams hatten sich den Saisonauftakt sicher etwas etwas anderes vorgestellt. Unsere Drachen blieben zwar bisher ungeschlagen, kommen jedoch mit ihren 3 Unentschieden nicht so recht vom Fleck. Ähnlich erging es unseren Gästen. Dem Auftaktsieg gegen Rodewisch folgte eine Niederlage gegen Auerbach 2. Letzte Woche unterlag man überraschend deutlich dem 1. FC Wacker Plauen.

Der SCS begann diesmal wie die Feuerwehr. Nach einem tollen Zierold-Freistoß stieg Ronny Nestripke am höchsten und köpfte zur frühen Führung ein. Doch damit nicht genug. Nur 4 Minuten später erkämpften sich die Drachen an der Mittellinie den Ball. Max Rudisch schaltete blitzschnell und schickte Daniel Wolf auf die Reise. Dieser behielt vor Patrick Schüler die Ruhe und verwandelte cool zum 2:0. Verdutzt rieben sich sie Syrauer Fans die Augen. Leider ging es nicht ganz so einfach weiter. Die überrumpelten Neustädter fingen sich langsam wieder. Bei ein, zwei knappen Abseitsentscheidungen hatte der SCS Pech, dass die Fahne hoch ging. Dennoch ging es mit einem beruhigenden Vorsprung in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie etwas. Zahlreiche Fouls und damit verbundene gelbe Karten unterbrachen immer wieder den Spielfluss. In der 70. Minute gelang der SG Neustadt der Anschlusstreffer. Ein Freistoß von Karsten Kaiser zappelte plötzlich im Syrauer Netz. Die Gäste witterten jetzt ihre Chance und unsere Kicker vergaben einige Konterchancen. Kurz vor Ultimo musste man doch noch den Ausgleich hinnehmen. In der Nachspielzeit wäre sogar ein Heimsieg drin gewesen, aber der Ball landete nur an der Querlatte.

Tore: 1 : 0   Ronny Nestripke (7.) 2 : 0   Daniel Wolf (11.) 2 : 1   Karsten Kaiser (70.) 2 : 2   Kevin Herrmann (88.)

Schiedsrichter:

Fabian Graap (SR), Karli Söll, Uwe Petri

Zuschauer:

75