Die Hinrunde wartete für unsere Jugend mit neuen Gegnern und neuen Betreuern auf, wodurch es erst einmal zu schauen galt wo man steht.
Gut ging es schon in Neumark los. Max erlebte sein Punktspieldebüt und Romy und Maurice brachten die Gegner das ein oder andere Mal in Verlegenheit aber nur Maurice war beim 2:8 erfolgreich. Eine weitere Steigerung, eine Premiere mit Max seinem ersten Einzelsieg und dem Debut von Alan folgten. Zusammen mit Maurice obligatorischen Doppelpunktgewinn ergab das ein 3:7 gegen Jößnitz. Das stellte sich nun auch als Standardergebnis ein. Sowohl gegen Heinsdorf als auch Schönbrunn stand es am Ende so. Dabei trugen neben dem Teamleader Maurice, einmal das Doppel Paul/Maurice und Romy zählbares bei. Tja und im abschließenden Punktspiel, da war schon Advent und nach dem Auftakterfolg der wieder einmal Maurice gelang, lief nix mehr bis zum 1:9 Endstand.
Zusammenfassend war es trotzdem eine ordentlich gespielte Hinrunde. In vier der fünf Spiele wäre durch aus auch ein Mannschaftserfolg drin gewesen, am meisten im Spiel gegen Heinsdorf.

Also greifen wir in der Rückrunde neu an!