Am vergangenem Sonntag, dem 9.12.2018, kam es zum letztem Spiel der Hinrunde.

Die Syrauer empfingen die zweite Mannschaft aus Wilkau Haßlau, welche sich derzeit auf dem 4. Platz der Tabelle befinden.

Der Start in den Doppeln verlief gut. Alle drei Doppel gingen über die volle Distanz von fünf Sätzen. Hecht/Flügel und Baumann/Reinel konnten ihre spannenden Doppel nach Hause bringen, während Schalowski/Steinbach den Gegenern gratulieren mussten.

Die 2:1 Führung schaffte eine wichtige Ausgangslage für den weiteren Spielverlauf.

Im oberen Paarkreuz legte man durch zwei Erfolge von Hecht und Baumann gleich nach. Im mittleren Paarkreuz schaffte es Syrau nicht, sich entscheiden abzusetzen. Beide Spiele gingen recht klar an Wilkau Haßlau. Im unteren Paarkreuz kam es zur Punkteteilung durch den Sieg von Flügel und der Niederlage von Reinel.

Der Zwischenstand von 5:4 gab Hoffnung auf mehr.

Abermals war es das vordere Paarkreuz mit Hecht und Baumann, was durch kampfeswillen den Vorsprung der Syrauer mit zwei Siegen ausbaute.

Im weiteren Spielgeschehen schaffte es Schalowski nicht, seine volle Spielstärke auszunutzen. Er verlor denkbar knapp im fünften Satz gegen den Materialspezialisten Voll.
Am Nachbartisch gewann dafür Steinbach, der Heinemann im Entscheidungssatz mit 11:9 niederringen konnte. Nachdem Flügel chancenlos gegen den Wilkauer Vogel verlor, war es Reinel vorbestimmt, den erhofften Siegpunkt beizusteuern. Reinel gab sich keine blöse und gewann klar in drei Sätzen.
Mit dem Endergebnis 9:6 war der Sieg perfekt.

Mit 3 Siegen und 7 Niederlagen belegen die Syrauer nach der Vorrunde der 2. Bezirksliga West den vorletzten Tabellenplatz.

Die Rückrunde beginnt für Syrau I am 13.01.2019 in eigener Halle. Hier hat man den Tabellenzweiten Schnarrtanne zu Gast.

Punkte für Syrau:

Tino Hecht 2,5
Nico Baumann 2,5
Patrick Schalowski 0
Dirk Steinbach 1
Toni Flügel 1,5
Dirk Rainel 1,5